Veranstaltungen-Suche



Aktuelle Veranstaltungen

Termin: 19.05.2020-31.12.2020
Veranstaltung:
Aktionstag Chronisch entzündliche Darmerkrankungen 2020

CED - mehr als eine Darmerkrankung

Anläßlich des Wold Inflammatory Bowel Disease Day am 19. Mai richtet die Gastro-Liga den Aktionstag Chronisch entzündliche Darmerkrankungen.

Dazu finden noch bis zum Jahresende bundesweit Vortragsveranstaltungen und Expertenhotlines statt.

Betroffene und Angehörige können sich über die Krankheiten und deren Behandlung informieren. Der Eintritt ist frei.



Projektleitung:
Prof. Dr. med. Franz Hartmann
Prof. Dr. med. Eduard F. Stange

Hinweise:
Was haben Gelenkbeschwerden, Hautveränderungen und Depressionen mit den chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (CED) Morbus Crohn und Colitis ulcerosa zu tun? Es sind außerhalb des Darms auftretende mögliche Begleiterkrankungen der CED.

Sie sind in diesem Jahr ein zentrales Thema Aktionstages „Chronisch entzündliche Darmerkrankungen“. Des Weiteren geht es um die Möglichkeiten und Besonderheiten in der Diagnostik und der Therapie dieser extraintestinalen Begleiterkrankungen.

Eine Veranstaltung der Gastro-Liga e.V.

Termin: 07.11.2020
Veranstaltung:Magen-Darm-Tag 2020
Wenn in der Speiseröhre nichts mehr geht: Schluckstörungen und Sodbrennen

Beim Schlucken werden Flüssigkeit, Nahrung und Speichel vom Mund durch die Speiseröhre in den Magen transportiert. Dieser Vorgang ist für die meisten Menschen alltäglich. Selbstverständlich ist er aber nicht immer. Bis zu 35 Prozent der über 65-Jährigen sind von Schluckstörungen betroffen.

Schluckstörungen und Sodbrennen können sehr unterschiedliche Ursachen haben und erfordern stets eine umgehende ärztliche Abklärung.

Erfahren Sie bei den bundesweit stattfindenden Veranstaltungen, in Webinaren und Telefon-Hotlines wie Schluckstörungen entstehen, welche Erkrankungen zugrunde liegen können und mit welchen Untersuchungen Schluckstörungen diagnostiziert werden. An Hand von ausgewählten Krankheitsbildern, wie z.B. Sodbrennen, werden die therapeutischen Behandlungsmöglichkeiten vorgestellt.

Projektleitung:
Prof. Dr. med. Ahmed Madisch
Prof. Dr. med. Thomas Frieling

Hinweise:
Der Besuch der Veranstaltungen und der Webinare ist kostenfrei.

Eine Veranstaltung der Gastro-Liga e.V.

Archiv Veranstaltungen >>