Startseite

Startseite

Aktuelles

Gastro-Sprechstunde: Patienten fragen – Ärzte antworten
Nächster Termin: 7. Mai 2014

Ob Sodbrennen, Völlegefühl, Magengeschwüre, Reizdarm, Blähsucht oder Durchfall - manch einer leidet ein Leben lang unter Beschwerden der Verdauungsorgane. Rat und Hilfe bietet die Gastro-Sprechstunde mehr 

Aktionstag „Chronisch entzündliche Darmerkrankungen 2014“

Morbus Crohn und Colitis ulcerosa: Wie geht es weiter?

Der schwierige Weg zur korrekten Diagnose chronisch entzündlicher Darmerkrankungen nimmt oft Monate oder sogar Jahre in Anspruch. Betroffene wünschen sich daher nach Diagnosestellung nichts mehr als eine Rückkehr zu einem normalen Alltag.

Aus diesem Grund steht der diesjährige „Aktionstag Chronisch entzündliche Darmerkrankungen“ am 19. Mai 2014 unter dem Motto „Morbus Crohn und Colitis ulcerosa: Wie geht es weiter?“

Alle Informationen zu den Veranstaltungen und Experten-Hotlines erhalten Sie hier 

Ludwig-Demling-Medienpreis 2013: Die Preisträger stehen fest

Am 17. Oktober wurde der Medienpreis der Gastro-Liga e.V. in Berlin verliehen. Zum vierzehnten Mal zeichnet die Gastro-Liga Beiträge aus, die in wissenschaftlich korrekter und gleichzeitig publikumsverständlicher Weise über gastroenterologische Erkrankungen und deren Prävention berichten oder zum Verständnis der Verdauungsprozesse, des Stoffwechsels oder der Ernährung beitragen mehr 

Magen-Darm-Tag 2013

Wenn der Darm die Nerven verliert: Funktionelle Magen-Darm-Störungen

Funktionelle Magen-Darm-Störungen wie Reizdarm, chronische Verstopfung oder bestimmte Formen der Stuhlinkontinenz können Folge von Störungen des komplexen Nervennetzwerkes im Verdauungstrakt sein. Die damit verbundenen körperlichen und seelischen Beschwerden bedeuten nicht selten eine erhebliche Einschränkung der Lebensqualität. Neue wissenschaftliche Erkenntnisse machen diese Erkrankungen aber immer besser behandelbar.

Im Rahmen des Magen-Darm-Tages 2013 informiert die Gastro-Liga am 2. November mit bundesweit stattfindenden Veranstaltungen und Telefon-Hotlines über die Ursachen, die Erkennung und mögliche Therapien der funktionellen Magen-Darm-Störungen.

Mehr dazu erfahren Sie hier .

Darmkrebsmonat März

Darmkrebs - Vorsorge ist alles

Rund 66.000 Menschen erkranken jährlich in Deutschland neu an Darmkrebs, mehr als 26.000 sterben jedes Jahr daran. Wird die Krebserkrankung frühzeitig erkannt, kann sie in den meisten Fällen verhindert bzw. geheilt werden.

Deutschland hat im internationalen Vergleich eines der umfangreichsten Darmkrebsfrüherkennungsprogramme mehr


Hinweis

Die Informationen auf diesen Internetseiten sind kein Ersatz für eine medizinische Betreuung jeglicher Art. Bei Beschwerden suchen Sie bitte Ihren Arzt auf.

Termine

Gastro-Sprechstunde

07.05.2014

weiter lesen


Aktionstag Chronisch entzündliche Darmerkrankungen 2014

19.05.2014

Morbus Crohn und Colitis ulcerosa:
Wie geht es weiter?

weiter lesen


„Reizdarm: Bauchbeschwerden ohne Befund“

24.05.2014 - 25.05.2014

Fürstenfeldbrucker Gesundheitstage

weiter lesen



alle Termine